zurück

Montag 04.10. 9.00 Uhr

Encounter US at the DAZ

Event Photography by James Palik, Stuttgart 2008 - 2020

Exhibition

Mehrtägige Veranstaltung: 04.10. – 31.03.2021

75 Years of Transatlantic Ties – Speech of Hope, Amerikahaus & DAZ Stuttgart


Ort: digital und im DAZ, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart


In 75 Jahren Amerikahaus und DAZ Stuttgart nahmen hunderttausende Besucherinnen und Besucher an den Programmen rund um die Themen USA und transatlantische Beziehungen teil. Es ging um Dialog und Information, um Begegnungen und Austausch und oft wurde auch miteinander gefeiert.

Der amerikanische Fotograf Jim Palik begleitet die Veranstaltungen des DAZ mit seiner Kamera seit 2008. In seinen Bildern hat er vor allem die Großevents dokumentiert, aber auch den Programmalltag der transatlantischen Kultur- und Bildungsreinrichtung.

Im Jubiläumsjahr zeigt das DAZ nun in einer vom Künstler selbst kuratierten Ausstellung eine Auswahl der Fotografien. In hoch ästhetischen Bilderfolgen hält Jim Palik die sonst flüchtigen Momente des interkulturellen Austausches, des Zuhörens und des zugewandten Miteinanders in beeindruckender Weise fest. Er verbildlicht dadurch gleichsam den Auftrag der Einrichtung, Dialog und Begegnung zu fördern und zur Völkerverständigung beizutragen.

Die Ausstellung kann während unseren Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag, 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr besichtigt werden.
Eine digitale Version finden Sie hier.


Location: digitally and at the DAZ, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart


Over the course of 75 years of Amerikahaus and DAZ, hundreds of thousands of visitors participated in programs on the United States and transatlantic relations. The goal has always been to provide dialog and information, intercultural encounters and exchange – and to celebrate German-American friendship.

American photographer Jim Palik has been covering events for the DAZ since 2008. Major events have been the main subject for his pictures but he has also documented the everyday programming at this transatlantic cultural and educational institute.

On occasion of the anniversary 75 Years of Transatlantic Ties, the DAZ is presenting a selection of his photographs, curated by the artist himself. In highly aesthetic sequences of images, Jim Palik impressively captures the otherwise fleeting moments of intercultural exchange, of listening, and of mutual understanding. By doing so, he visualizes the institution’s mission to foster dialogue and intercultural encounters and to contribute to international understanding.

The exhibition will be on display at the DAZ Tue – Fri 09.00 – 13.00 h and 14.00- 17.00 h.
You can find the digital version here.

James Palik

Jim Palik studierte an der California School of Fine Arts u. a. bei Ansel Adams Fotografie und darüber hinaus Writing. Anschließend arbeitete er in Kalifornien zunächst als Fotojournalist bevor er nach Tätigkeiten in verschiedenen Fotostudios sein eigenes eröffnete. 1999 kam er mit HP nach Stuttgart, wo er seitdem lebt und u. a. an der Hochschule der Medien jahrelang digitale Fotografie lehrte.
Seine Arbeitsschwerpunkte sind digitale Reise-, Architektur und Veranstaltungsfotografie. Zudem ist Jim Palik UNESCO World Heritage Partner.

Jim Palik studied photography at the California School of Fine Arts with Ansel Adams, among others, as well as writing. He then worked in California as a photojournalist and at different photo studios before opening a studio of his own. In 1999, he came to Stuttgart with HP, where he has lived ever since and taught digital photography at the Stuttgart Media University for many years.
His work focuses on digital travel, architectural, and event photography. Jim Palik is a UNESCO World Heritage Partner.