Datenschutzerklärung

Datenschutz

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum/ James-F.-Byrnes-Institut e.V., Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart (nachfolgend „DAZ“ oder „wir“) freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserer Tätigkeit. Datenschutz ist für uns keine leere Worthülse, deswegen nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir gehen mit Ihren Daten sehr sorgfältig und vertraulich um und nutzen Sie nur im Rahmen der jeweils gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 – Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“).
In dieser Datenschutzerklärung verwendete Fachbegriffe aus dem Datenschutz, wie z.B. „personenbezogene Daten“ und „Verarbeitung“ und „Pseudonymisierung“ verwenden wir grundsätzlich in der durch die DS-GVO vorgegebenen Bedeutung.


Verantwortlichkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verantwortung für die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten trägt das DAZ.


Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, Datum und Dauer Ihres Besuches und Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Internet-Browser. Zudem erheben wir Ihre IP-Adresse, bei der aber die letzten vier Stellen anonymisiert sind.

Diese Nutzungsdaten werden verarbeitet, um Ihnen unsere Dienste in technischer Hinsicht zugänglich zu machen (z.B. an das von Ihnen verwendete Endgerät anzupassen), Missbrauch zu erkennen und zu unterbinden. Daneben verwenden wir Nutzungsdaten in anonymisierter Form für statistische Zwecke und um unsere Webseite zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DS-GVO.


Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Bei der Anmeldung werden ferner die IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung sowie der E-Mail-Verifizierung gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für den Zweck gespeichert, Ihnen den Newsletter zusenden zu können und einen möglichen Missbrauch einer E-Mail-Adresse erkennen zu können. Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dazu genügt ein Klick auf den im Newsletter enthaltenen Link oder ein Hinweis an info@daz.org. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit a DS-GVO.


Englischkurse

Wenn Sie sich für einen unserer Englischkurse anmelden möchten, können Sie uns entweder das auf der Website bereitgestellte Formular ausgefüllt zukommen lassen oder die entsprechende Eingabemaske online ausfüllen. Hierbei benötigen wir neben Ihren Kontaktdaten Informationen zu einer möglichen Mitgliedschaft bei DAZ sowie Angaben zu Ihrer Kurswahl und zu bereits belegten Kursen. Darüber hinaus können Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen und uns dazu separat Ihre Kontodaten übermitteln. Diese Angaben werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Ihre Anfrage korrekt bearbeiten zu können, die Sprachkurse durchzuführen und ggf. die Bezahlung abzuwickeln. Die Nutzung Ihrer Daten erfolgt nur in dem dafür jeweils erforderlichen Umfang. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DS-GVO.


Anmeldung zu sonstigen Veranstaltungen

Wenn Sie an einer Veranstaltung unseres Kulturprogramms teilnehmen wollen, kann eine Anmeldung per E-Mail erforderlich sein. Dabei erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihre Kontaktdaten sowie Ihre Telefonnummer. Wenn Sie sie uns mitteilen, verarbeiten wir auch die Namen einer etwaigen Begleitperson. Diese Daten erheben wir ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen und ggf. Ihrer Begleitung den Besuch unserer Veranstaltungen zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DS-GVO.


Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte Langzeit-Cookies). Über Cookies kann weder auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugegriffen werden noch Ihre E-Mail-Adresse ermittelt werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DS-GVO.

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und Sie haben die volle Kontrolle über deren Verwendung. Durch eine Änderung der Einstellungen des Internet-Browsers können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen.


Soziale Medien

Wir bieten Ihnen Informationen über unser Programm auch über unseren Facebook-Auftritt an. Wenn Sie an diesen eine Anfrage richten, leiten wir sie an die zuständige Abteilung weiter. Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DS-GVO. Um mit uns über Facebook in Kontakt treten zu können, müssen Sie sich dort anmelden. Hierzu verarbeitet das hinter dem Dienst stehende Unternehmen gegebenenfalls personenbezogene Daten. Wir haben auf die Art, den Umfang und die Verarbeitung dieser Daten keinen Einfluss.


Dauer der Verarbeitung von Nutzungsdaten

Nutzungsdaten werden für einen Zeitraum von 180 Tagen gespeichert. Im Übrigen werden die in diesem Abschnitt genannten Daten gelöscht, wenn deren Kenntnis für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.


Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Für bestimmte technische Prozesse der Datenanalyse, -verarbeitung oder -speicherung bedienen wir uns der Unterstützung externer Dienstleister (z. B. die Speicherung von Backup-Kopien oder zur Behebung technischer Probleme). Diese Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt und erfüllen hohe Datenschutz- und Datensicherheitsstandards. Sie sind zu strikter Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen.

Die Webseiten von DAZ nutzen auch Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google”). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Internetseiten von DAZ verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „anonymize IP“. Das bedeutet, dass die von dem Google-Analytics-Cookie erhobene IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Google benutzt die von dem Google Analytics Cookie erzeugten Informationen im Auftrag von DAZ, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an DAZ zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des zugreifenden Systems übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz sind unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html verfügbar.

Zudem verwendet das DAZ auf der Internetseite Kartenmaterial des Dienstes Google Maps, um den Standort des Instituts anzuzeigen. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google”). Beim Aufrufen der Karte verwendet Google Maps ebenfalls Cookies und übermittelt Ihre IP-Adresse. Die dadurch erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz sind unter http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html bzw. unter https://policies.google.com/privacy?hl=de verfügbar.

Auf den Webseiten von DAZ kommt YouTube zum Einsatz, eine Videoplattform der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA („YouTube“). YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google”). YouTube-Videos werden im „Erweiterten Datenschutzmodus“ eingesetzt. Laut Angaben von YouTube bewirkt die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, dass keine Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen zu Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit mit diesen Dienstleistern, inklusive Google, ist Art. 28 DS-GVO.

Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Fällen geben wir Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur an Dritte weiter, wenn wir dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet sind.


Ihre Rechte

Sie haben einen Anspruch auf Auskunft über die von DAZ verarbeiteten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, Löschung und auf Einschränkung der Verarbeitung. Ihnen steht ferner bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht zu, die von ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können Sie auch verlangen, dass DAZ die personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.

Sofern Sie uns für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DS-GVO basiert, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen jederzeit widersprechen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht weiter, sofern kein gesetzlich geregelter Ausnahmefall vorliegt. Es ist möglich, dass Ihnen im Falle eines Widerspruchs nicht mehr alle Funktionalitäten unserer Webseiten zur Verfügung stehen.

Zur Ausübung der vorstehend genannten Rechte sowie bei Fragen und Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit unter info@daz.org an uns wenden.

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich mit einer Beschwerde an den baden-württembergischen Landesdatenschutzbeauftragten zu wenden.


Stand der Datenschutzerklärung: Mai 2018