Vorstand

Als gemeinnütziger Verein wird das Deutsch-Amerikanische Zentrum von einem ehrenamtlichen Vorstand und einem geschäftsführenden Vorstand getragen.

Dr. Florian Stegmann, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei Baden-Württemberg

Vorstandsvorsitzender: Dr. Florian Stegmann, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei

Dr. Stegmann studierte in Konstanz Rechtswissenschaften und promovierte in Umweltstrafrecht. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung im Jahr 2002 arbeitete er zunächst als Rechtsanwalt in Stuttgart bevor er 2005 in den Justizdienst des Landes Baden-Württembergs eintrat. 2011 wechselte er ins Staatsministerium, wo er verschiedene Führungsfunktionen bis hin zur Leitung der Abteilung I übernahm. Im Oktober 2018 wurde er von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei Baden-Württemberg berufen.

Dr. Florian Stegmann wurde am 25.01.19 zum Vorstandsvorsitzenden des Deutsch-Amerikanischen Zentrums gewählt.

Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender: 
Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Landeshauptstadt Stuttgart

Schatzmeister: 
Sebastian Körber, Stellvertretender Generalsekretär und Leiter der Abteilung Medien, Institut für Auslandsbeziehungen

Der Vorstand setzt sich aus Vertretern der folgenden Institutionen zusammen:

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Staatsministerium Baden-Württemberg Landeshauptstadt Stuttgart U.S. Generalkonsulat Frankfurt AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. American Chamber of Commerce Baden-Württemberg American German Business Club Stuttgart e.V. Atlantik-Brücke e.V. German-American Women’s Club Stuttgart German-American Club 1948 Stuttgart Hochschule der Medien IHK Region Stuttgart Institut für Auslandsbeziehungen Linden-Museum Stuttgart Metropolitan Club Regierungspräsidium Stuttgart Universität Hohenheim Universität Stuttgart USO Stuttgart Verband Deutsch-Amerikanischer Clubs

Kuratorium

Das DAZ wurde bei der Erfüllung der Vereinsziele von einem Kuratorium unterstützt. Es setzte sich aus hochrangigen Vertretern von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Bildung und des öffentlichen Lebens zusammen. Zurzeit ruht die Arbeit des Kuratoriums.